Ständerat - Frühjahrssession 2008 - Siebente Sitzung - 12.03.08-08h15
Conseil des Etats - Session de printemps 2008 - Septième séance - 12.03.08-08h15

07.3768
Motion UREK-SR.
Einführung einer periodisch
aufdatierten Energieetikette
für Elektroanlagen,
Fahrzeuge und Geräte
Motion CEATE-CE.
Introduction d'une étiquette Energie
actualisée périodiquement
pour les installations électriques,
les véhicules et les appareils
Informationen CuriaVista
Informations CuriaVista
Informazioni CuriaVista
Ständerat/Conseil des Etats 12.03.08
Nationalrat/Conseil national 27.05.08

Forster-Vannini Erika (RL, SG), für die Kommission: Die letzte Motion der UREK für den Einsatz energieeffizienter Geräte

AB 2008 S 139 / BO 2008 E 139
und Technologien ermöglicht eine Reduktion des Energieverbrauches ohne Komforteinbussen. Beim Kaufentscheid bezüglich Haushaltgeräten spielt die Energieetikette eine zentrale Rolle. Gemäss einer Analyse der Schweizerischen Agentur für Energieeffizienz sind die Kunden denn auch bereit, einen Aufpreis von bis zu 30 Prozent zu bezahlen, um von einem C- auf ein A-klassiertes Gerät zu wechseln. Die Energiedeklaration für Haushaltgeräte und Lampen ist seit dem 1. Januar 2002 in Kraft, und Sie kennen ja auch die Energieetiketten bei Personenwagen.
Eine Evaluation der Energieetikette für Haushaltgeräte und Lampen hat aber gezeigt, dass die Umsetzung der Energieetikette vor allem im Handel verbesserungsbedürftig ist. So ist die Nicht- oder Fehletikettierung weit verbreitet. Das ist auch der Grund, weshalb die Kommission der Meinung ist, dass ein Erlass von Vorschriften richtig ist. Nur so kann das mögliche Sparpotenzial innert nützlicher Frist ausgeschöpft werden. Es sollen künftig unter Gewährung von Übergangsfristen nur noch Geräte auf den Markt gelangen, deren Energieeffizienz dem Stand der Technik entspricht.
Ich bitte Sie, diese Motion anzunehmen.

Diener Verena (CEg, ZH): Ich unterstütze selbstverständlich auch diese Motion. Mir ist es einfach noch wichtig, auf Folgendes hinzuweisen: Wir sprechen jetzt von einer Energieetikette, und wir haben vorher einmal über die Haltung der Kantone gesprochen. Ich kann mindestens für meinen Kanton in Anspruch nehmen, dass dieser - wahrscheinlich entgegen der Meinung des Sekretärs der entsprechenden Kommission - diese Energieetikette sehr wohl wünscht; aber mein Kanton hat auch noch den Wunsch, daraus eine Umweltetikette zu machen, das heisst, Emissionskriterien verstärkt einzubeziehen. Das ist ja im Text dieser Motion auch schon enthalten, wenn auch in Klammern gesetzt. Ich glaube, dass es ganz wichtig ist, dass man den Begriff der Energie nicht allzu eng fasst, sondern dass letztendlich alle relevanten Punkte enthalten sind, die für eine Konsumentin oder für einen Konsumenten, der ein Gerät kaufen will, wichtige Informationsanteile sind. Es schien mir noch wichtig, das zu ergänzen.

Angenommen - Adopté

Rückkehr zum SeitenbeginnRemonter

Home