Zum Inhalt
Seite drucken

Curia Vista - Geschäftsdatenbank

11.5076 – Fragestunde. Frage

Unsägliche Zwängerei des BAG

Eingereicht von
Einreichungsdatum
07.03.2011
Eingereicht im
Nationalrat
Stand der Beratung
Erledigt
 

Eingereichter Text

Aufgrund des massiven Widerstands hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) eingesehen, dass die Einführung eines Healthy-Choice-Labels zur Lebensmittelkennzeichnung in der Schweiz nicht mehrheitsfähig ist. Anstatt das Projekt definitiv zu begraben, wurde die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung beauftragt, Vorschläge zu erarbeiten und zu testen, welche die - offenbar unmündigen - Konsumentinnen und Konsumenten bei der Wahl gesunder Lebensmittel unterstützen sollen.

- Hat der Bundesrat Kenntnis von diesem Auftrag?

- Was kostet diese unnötige Studie?

Antwort des Bundesrates vom 07.03.2011

Die Antwort des Bundesrates existiert nur in französischer Sprache.

 
 
Sie sind hier: Das Schweizer Parlament > Suche > Geschaefte