Zum Inhalt
Seite drucken

Curia Vista - Geschäftsdatenbank

11.5514 – Fragestunde. Frage

Verhindern, dass der Tourismus Myanmar Devisen bringt

Eingereicht von
Einreichungsdatum
12.12.2011
Eingereicht im
Nationalrat
Stand der Beratungen
Erledigt
 

Eingereichter Text

Am 29. November 2011 hat der Bundesrat die Verordnung über Massnahmen gegenüber Myanmar geändert. Die Sanktionen richten sich auch gegen verschiedene staatliche und private Akteure der Tourismusbranche. Dies ist durchaus gerechtfertigt, da der Tourismus als Devisenbringer für das myanmarische Regime von zentraler Bedeutung ist. Schweizer Tourismusunternehmen bieten jedoch nach wie vor Reisen nach Myanmar an.

- Gelten die Sanktionen somit nicht für den gesamten myanmarischen Tourismus?

- Wenn nein, warum nicht?

- Wenn ja, warum werden in der Schweiz immer noch Reisen nach Myanmar angeboten?

 
 
Sie sind hier: Das Schweizer Parlament > Suche > Geschaefte