Zum Inhalt
Seite drucken

Suche - Resultate

Neue Suche RSS-Feed (25 neuste Einträge)
Vorherige SeiteSeite 1 von 3Nächste SeiteAnzahl Einträge: 60
  • Antwort/Antrag Stand
  1. 14.5061 : Wie weiter mit Erasmus plus nach dem Ja zur Masseneinwanderungs-Initiative?

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Masshardt Nadine; Sozialdemokratische Fraktion
    Das Ja zur Masseneinwanderungs-Initiative hat als Erstes für die Jungen direkte Konsequenzen: Erasmus plus löst auf europäischer Ebene nicht nur Erasmus ab (universitärer Austausch), sondern auch die Programme für den Austausch von Lernenden, Schülerinnen und Schülern, Praktikantinnen und Praktikant

    10.03.2014 Erledigt
  2. 14.5052 : Zukunft von Erasmus plus und Berufsbildung

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Maire Jacques-André; Sozialdemokratische Fraktion
    Neben den Austauschmöglichkeiten für Hochschulstudierende sah Erasmus plus auch eine sehr willkommene Erweiterung auf Personen in der Berufsbildung vor. Wird der Bundesrat in seinen Plänen zur Weiterführung des internationalen Austausches ausserhalb von Erasmus auch die Lehrlinge berücksichtigen?

    10.03.2014 Erledigt
  3. 14.3264 : Berufsbildung. Unternehmen Bund und Kantone genug, um das Erlernen anderer Landessprachen zu unterstützen?

    Po. (Postulat) - Bulliard-Marbach Christine; Fraktion CVP-EVP
    Der Bundesrat wird beauftragt, folgende Fragen zu prüfen und darüber Bericht zu erstatten: 1. Wie sieht die konsolidierte Bilanz des Programms Piaget aus? 2. Inwieweit kann der Verfassungsauftrag, bestätigt im Berufsbildungsgesetz, als erfüllt betrachtet werden? 3. Welches sind die hauptsächlichen G

    14.05.2014 Noch nicht behandelt
  4. 14.3025 : Volljährige Lernende von jenseits der Grenze im Tessin. Beunruhigende Zunahme

    Ip. (Interpellation) - Rusconi Pierre; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    In seiner Antwort auf eine Anfrage (239.13) hat der Tessiner Staatsrat Zahlen geliefert zu den Grenzgängerinnen und Grenzgängern - insbesondere den volljährigen - unter den Lernenden der Scuola professionale artigianale industriale (Spai) in Mendrisio, der Berufsschule für Bau- und Handwerksberufe.

    21.05.2014 Erledigt
  5. 13.3347 : Werden ortsansässige Lernende durch volljährige Lernende von jenseits der Grenze ersetzt?

    Ip. (Interpellation) - Carobbio Guscetti Marina; Sozialdemokratische Fraktion
    Betriebe im Tessin scheinen nach und nach einen Teil ihrer ortsansässigen Angestellten mit Grenzgängerinnen und Grenzgängern zu ersetzen. Nun gibt es Anzeichen, dass dieses Phänomen auch die Gruppe der Lernenden erfasst. Von den 9000 Lernenden kommen über 700 von jenseits der Grenze; Tendenz steigen

    14.06.2013 Noch nicht behandelt
  6. 13.3072 : Bildungsverordnung 2012. Kein Staatskundeunterricht mehr für Lehrlinge und Gymnasiasten?

    Ip. (Interpellation) - Aubert Josiane; Sozialdemokratische Fraktion
    Ich bitte den Bundesrat um eine Antwort auf die folgenden Fragen: 1. Welche Position vertritt der Bundesrat beim Staatskundeunterricht in der nachobligatorischen Bildung (Sekundarstufe II)? 2. Erachtet der Bundesrat es als ausreichend, den Kantonen die Wahl zu lassen, ob sie den Staatskundeunterrich

    01.05.2013 Erledigt
  7. 13.1073 : Lehrlinge und Grenzgänger. Unterstützung der betroffenen Kantone

    A (Anfrage) - Gross Andreas; Sozialdemokratische Fraktion
    Erfreulicherweise ist der Bundesrat bereit, jugendlichen Arbeitslosen in Europa eine Berufslehre in der Schweiz zu ermöglichen. Ebenso ist zu begrüssen, dass zunehmend Jugendliche im grenznahen Umland in der Schweiz eine Lehrstelle finden. Im Tessin sind 8 Prozent der Lehrlinge Grenzgänger, in Genf

    13.11.2013 Erledigt
  8. 13.1038 : Eidgenössische Ausbildungsofferte an die vier EU-Mitglieder mit der höchsten Jugendarbeitslosigkeit

    A (Anfrage) - Gross Andreas; Sozialdemokratische Fraktion
    In Spanien, Portugal, Griechenland und Italien hat fast die Hälfte aller Jugendlichen unter 25 Jahren keine Lohnarbeit. Damit werden Zehntausende von jungen Menschen ihrer Zukunft beraubt - ein ungeheurer Akt der Gewalt, der uns nicht egal sein kann. Um einen Beitrag zum Abbau dieses Unrechtes zu le

    14.08.2013 Erledigt
  9. 12.3706 : Gerechte Spielregeln beim Abschluss von Lehrverträgen

    Po. (Postulat) - Jositsch Daniel; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt zu prüfen, welche Massnahmen ergriffen werden können, um zu gewährleisten, dass Lehrverträge frühestens ein halbes Jahr vor Beginn der beruflichen Grundbildung abgeschlossen werden dürfen.

    31.10.2012 Erledigt
  10. 12.3149 : Auswirkungen der Abgabe von eidgenössischen Fähigkeitszeugnissen an Handelsmittelschulen

    Ip. (Interpellation) - Pieren Nadja; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Mit Artikel 16 Absatz 2 Buchstabe a des Bundesgesetzes über die Berufsbildung (BBG) wird festgehalten, dass die Vermittlung der beruflichen Grundbildung u. a. in Handelsmittelschulen (HMS) als Institutionen für die Bildung in beruflicher Praxis erfolgen kann. Das Bundesamt für Berufsbildung und Tech

    09.05.2012 Erledigt
  11. 11.4007 : Förderung leistungsstarker Jugendlicher in der Berufsbildung

    Po. (Postulat) - Müri Felix; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Der Bundesrat wird beauftragt, Massnahmen zu prüfen, um leistungsstarke Schulabgänger für die Berufsbildung zu gewinnen und sie während der Lehre speziell zu fördern. Hierzu gehören insbesondere auch Jugendliche, die sich durch herausragende Leistungen auf technischem oder handwerklichem Gebiet ausz

    16.11.2011 Erledigt
  12. 11.3719 : Berufsbildung. Demografische Entwicklung und Finanzierung von Tertiär B

    Ip. (Interpellation) - Aubert Josiane; Sozialdemokratische Fraktion
    Die Finanzierung von Tertiär B gestaltet sich von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Die Finanzmittel der Kantone stammen zum Teil aus Pauschalzahlungen des Bundes, die direkt an die Anzahl der Lernenden in der Berufsbildung (Sekundarstufe II) gekoppelt sind. Die abnehmende Zahl junger Erwachsener in

    17.08.2011 Erledigt
  13. 11.471 : Beschränkung der Transportkosten für Lernende

    Pa.Iv. (Parlamentarische Initiative) - Maire Jacques-André; Sozialdemokratische Fraktion
    Gestützt auf Artikel 160 Absatz 1 der Bundesverfassung und auf Artikel 107 des Parlamentsgesetzes reiche ich folgende parlamentarische Initiative ein: Das Eisenbahngesetz vom 20. Dezember 1957 wird wie folgt geändert: Art. 44bis Lernende Personen Abs. 1 Personen, die ordnungsgemäss in einer nachobl

    - Erledigt
  14. 10.3461 : Kostenpflichtige Eignungstests für Lehrstellensuchende

    Ip. (Interpellation) - Maire Jacques-André; Sozialdemokratische Fraktion
    Kostenpflichtige Tests wie "Multicheck" oder "Basic-Check" zur Selektion von Lehrstellensuchenden werden immer häufiger. Privatschulen bieten bereits Vorbereitungskurse für diese Tests an, was die Kosten noch weiter in die Höhe treibt. Leider kann die Aussagekraft dieser Tests zu Recht infrage geste

    18.08.2010 Erledigt
  15. 10.1065 : Lehrabgänger und Gefahr der Langzeitarbeitslosigkeit

    A (Anfrage) - Weber-Gobet Marie-Thérèse; Grüne Fraktion
    Die Arbeitsmarktforschung zeigt, dass Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger besonders häufig erwerbslos werden. Allerdings ist ihre Verweildauer in der Erwerbslosigkeit im Vergleich zu anderen Gruppen unterdurchschnittlich lang. Häufig und idealerweise finden sie Arbeit, bevor der nächstfolgende Jahrga

    18.08.2010 Erledigt
  16. 09.5459 : Bildungsdaten versus Datenschutz

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Hurter Thomas; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Seit Kurzem müssen die Kantone von allen Lernenden vom Schuleintritt bis zum Bildungsabschluss Individualdaten erheben. - Wer ist Auftraggeber dieser Studie, und wer finanziert sie? - Ist diese Aktion mit dem Datenschutz zu vereinbaren, und wie werden die erhobenen Individualdaten geschützt?

    Erledigt
  17. 09.5149 : Jugendschutzverordnung. Lehrstellen

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Flückiger-Bäni Sylvia; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Mit meiner Interpellation 08.3332 habe ich darauf hingewiesen, dass mit der restriktiven Jugendschutzverordnung viele Lehrstellen verloren gehen. Gemäss Gesprächen mit dem BBT soll die gewünschte Änderung erfolgen, aber noch ist nichts passiert. Wann dürfen wir mit der Lösung rechnen? Für die Gewerb

    16.03.2009 Erledigt
  18. 09.3408 : Weiterbeschäftigung von Lernenden in bundesnahen Betrieben

    Mo. (Motion) - Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, durch Anpassung der strategischen Ziele und weiterer Führungsinstrumente darauf hinzuwirken, dass Jugendliche nach Abschluss der Lehre in den bundesnahen Betrieben (Post, SBB, Swisscom, Skyguide, SRG, Ruag) der jeweiligen Situation entsprechend angemessen befristet wei

    19.08.2009 Erledigt
  19. 09.3383 : Weiterbeschäftigung von Lernenden

    Po. (Postulat) - Fehr Mario; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt zu prüfen, wie die Lernenden in der Bundesverwaltung, welche im kommenden Sommer die Grundbildung abschliessen, weiterbeschäftigt werden können.

    19.08.2009 Erledigt
  20. 08.3792 : Fairplay für Lehrstellensuchende und Lehrbetriebe

    Mo. (Motion) - Fehr Mario; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, die Bestimmungen zum Lehrvertrag so anzupassen, dass Lehrverträge frühestens ein halbes Jahr vor Beginn der beruflichen Grundbildung abgeschlossen werden dürfen.

    28.01.2009 Erledigt
  21. 08.3332 : Sonntagsarbeit für Berufslernende. Keine Erschwerung

    Ip. (Interpellation) - Flückiger-Bäni Sylvia; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Am 1. Januar 2008 ist die neue Jugendschutzverordnung (ARGV 5) in Kraft getreten. Dabei wurden unter anderem die Zuständigkeiten für die Ausstellung von Bewilligungen für die Nacht- und Sonntagsarbeit von Jugendlichen neu geregelt. Dauernde oder regelmässig wiederkehrende Sonntagsarbeit wird vom Sta

    27.08.2008 Erledigt
  22. 08.3203 : Vergünstigte Eintritte in europäische Museen für Schweizer Studierende und Lehrlinge

    Po. (Postulat) - Zisyadis Josef; Grüne Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, aufs Dringlichste die Möglichkeit zu untersuchen, das Prinzip der Reziprozität der vergünstigten Eintritte in europäische Museen anzuwenden. Nach dem Inkrafttreten der Bilateralen II ist es unbegreiflich, dass Schweizer Lehrlinge und Studierende in der EU nicht von ver

    30.05.2008 Erledigt
  23. 08.335 : Invalidenversicherung. Rente für Jugendliche unter 18 Jahren

    Kt.Iv. (Standesinitiative) - Wallis
    Gestützt auf Artikel 160 Absatz 1 der Bundesverfassung reicht der Kanton Wallis folgende Standesinitiative ein: Die Bundesversammlung wird eingeladen, das Bundesgesetz über die Invalidenversicherung dahingehend zu ändern, dass Jugendliche unter 18 Jahren bei schwerer Krankheit eine Rente erhalten kö

    - Erledigt
  24. 07.3111 : BBG. Umsetzung von Artikel 18

    Mo. (Motion) - Widmer Hans; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird aufgefordert, Artikel 18 BBG auszuweiten und entsprechende Massnahmen für die fachkundige individuelle Begleitung von Lehrlingen zusätzlich für die drei- und vierjährige berufliche Grundausbildung in die Wege zu leiten.

    30.05.2007 Erledigt
  25. 06.5003 : KV-Lehre. Umsetzung der Resultate der Task Force

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Kohler Pierre; Christlichdemokratische Fraktion
    Die Einführung der neuen kaufmännischen Grundbildung im Jahr 2003 ist auf viel Kritik gestossen, vor allem aufgrund des zusätzlichen Arbeitsaufwandes, den die Neuerung für Lernende und Lehrbetriebe mit sich bringt. Dies führte zum Einsatz einer Task Force, die mit der Analyse der Situation beauftrag

    Erledigt
Vorherige SeiteSeite 1 von 3Nächste SeiteAnzahl Einträge: 60
Sie sind hier: Das Schweizer Parlament > Suche > Suche - Resultate