Zum Inhalt
Seite drucken

Suche - Resultate

Neue Suche RSS-Feed (25 neuste Einträge)
Vorherige SeiteSeite 1 von 1Nächste SeiteAnzahl Einträge: 20
  • Antwort/Antrag Stand
  1. 11.1068 : Nichtärztliche Psychotherapie als Leistung der Grundversicherung

    A (Anfrage) - Prelicz-Huber Katharina; Grüne Fraktion
    Nach geltender KVG-Regelung werden Psychotherapien von der Grundversicherung nur übernommen, wenn sie durch (ärztliche) Psychiaterinnen und Psychiater erbracht werden. Demgegenüber können (nichtärztliche) psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ihre Leistungen nicht selbstständig ü

    23.11.2011 Erledigt
  2. 10.5250 : Ausbildung in Psychologie. Ungenügende ausländische Diplome

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Heim Bea; Sozialdemokratische Fraktion
    Ein Ziel des Psychologieberufegesetzes (PsyG) ist die Bekämpfung des Wildwuchses an Titeln auf dem "Psychomarkt". Bereits werden aber ausländische Hochschulgänge angeboten oder geplant, die die vorgesehenen Voraussetzungen für den Bezeichnungsschutz und den Zugang zur akkreditierten Weiterbildung (A

    Erledigt
  3. 10.3726 : Forschungsfinanzierung im Bereich GSK der Fachhochschulen

    Ip. (Interpellation) - Altherr Hans; FDP-Liberale Fraktion
    Mit dem Auslaufen des spezifischen Förderprogramms Do Research (Dore) zugunsten der Forschung an den Fachhochschulen (FH), namentlich in den GSK-Bereichen (Gesundheit, soziale Arbeit und Kunst), per Ende 2011 verschärft sich die Finanzierungsproblematik für die Forschung der sozialen Arbeit. Davon s

    17.11.2010 Erledigt
  4. 09.5294 : Tragen von Waffen und psychotechnische Eignungstests

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Reymond André; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Sollten Personen, die ein Gesuch um eine Waffentragbewilligung stellen, nicht nur die geltenden Anforderungen erfüllen, sondern zusätzlich eine Reihe von psychotechnischen Eignungstests absolvieren müssen?

    Erledigt
  5. 09.3788 : Obligatorische Krankenversicherung. Aufnahme der Neuropsychologie in den Leistungskatalog

    Mo. (Motion) - Neirynck Jacques; Fraktion CVP/EVP/glp
    Der Bundesrat wird beauftragt, dem Parlament folgende Änderungen der Verordnung über die Krankenversicherung (KVV) und der Krankenpflege-Leistungsverordnung (KLV) zu unterbreiten: 1. Änderung von Artikel 46 KVV In Absatz 1 soll ein Buchstabe f hinzugefügt werden: "f. Neuropsychologe oder Neuropsych

    18.11.2009 Erledigt
  6. 09.3382 : Psychische Auswirkungen der obligatorischen Erhebung von biometrischen Daten

    Po. (Postulat) - Baettig Dominique; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Der Bundesrat wird beauftragt, die psychischen Auswirkungen der Einführung biometrischer Ausweise, insbesondere auf die kindliche Psyche, zu evaluieren, wird doch mit dieser Einführung das bisher geltende Sicherheitsparadigma umgekehrt - alle gelten von vornherein als verdächtig.

    19.08.2009 Erledigt
  7. 09.453 : Wiedererteilung des Führerausweises basierend auf verkehrspsychologischer Abklärung

    Pa.Iv. (Parlamentarische Initiative) - Moser Tiana Angelina; Fraktion CVP/EVP/glp
    Gestützt auf Artikel 160 Absatz 1 der Bundesverfassung und Artikel 107 des Parlamentsgesetzes reiche ich die folgende parlamentarische Initiative ein: Die Bundesversammlung wird beauftragt sicherzustellen, dass Fahrzeuglenker, welche sich mehrfach der mittelschweren oder schweren Widerhandlung gege

    - Erledigt
  8. 09.452 : Wiedererteilung von Führerausweisen bei Rasern

    Pa.Iv. (Parlamentarische Initiative) - Galladé Chantal; Sozialdemokratische Fraktion
    Gestützt auf Artikel 160 Absatz 1 der Bundesverfassung und Artikel 107 des Parlamentsgesetzes reiche ich die folgende parlamentarische Initiative ein: Die Führerausweise von verurteilten Rasern sind nach erfolgtem Entzug nur unter folgenden Bedingungen wieder zu erteilen: - bei Ersttätern nach Ablau

    - Erledigt
  9. 09.451 : Führerausweisentzug bei Rasern verschärfen

    Pa.Iv. (Parlamentarische Initiative) - Jositsch Daniel; Sozialdemokratische Fraktion
    Gestützt auf Artikel 160 Absatz 1 der Bundesverfassung und Artikel 107 des Parlamentsgesetzes reiche ich die folgende parlamentarische Initiative ein: Die gesetzlichen Grundlagen sind so zu ändern, dass sogenannten Rasern - Personen, die durch absichtliche Verletzung elementarer Verkehrsregeln, nam

    - Erledigt
  10. 09.075 : Psychologieberufegesetz

    BRG (Geschäft des Bundesrates)
    Botschaft vom 30. September 2009 zum Psychologieberufegesetz (PsyG)

    - Erledigt
  11. 08.3275 : Wann kommt die Botschaft zum Psychologieberufegesetz?

    Ip. (Interpellation) - Gutzwiller Felix; Freisinnig-demokratische Fraktion
    1. Aus welchen Gründen wurden die Arbeiten zum Psychologieberufegesetz im Nachgang zum entsprechenden Vernehmlassungsverfahren (im Juni 2005) nicht prioritär weiterverfolgt? 2. Wann und in welchem Rahmen wird das in diesem Geschäft federführende Bundesamt für Gesundheit die detaillierte Ausarbeitung

    27.08.2008 Erledigt
  12. 07.5351 : Psychologieausbildung

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Triponez Pierre; Freisinnig-demokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird eingeladen, folgende Fragen zu beantworten: 1. Was gedenkt er zu tun, damit das Psychologieberufegesetz, welches die Berufsausbildung und die Berufsausübung aller Psychologen regeln soll, nicht weiter hinausgezögert wird? 2. Was gedenkt er zu tun, um die Nivellierung von kantonale

    Erledigt
  13. 03.5193 : Rekrutierungsfragebogen

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Schwaab Jean Jacques; Sozialdemokratische Fraktion
    Ist der Bundesrat bereit, sämtliche Fragebogen, die den zukünftigen Soldatinnen und Soldaten vorgelegt wurden, sowie die mit der Universität Zürich getroffene Vereinbarung über deren Ausarbeitung und Auswertung zu veröffentlichen oder sie wenigstens der Geschäftsprüfungskommission zur Verfügung zu s

    Erledigt
  14. 03.3507 : Psychiatrieausbildung

    Ip. (Interpellation) - Fattebert Jean; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Im Zusammenhang mit der Psychiatrieausbildung bitte ich den Bundesrat, folgende Fragen zu beantworten: 1. Wird die Qualität der Ausbildungen in Psychiatrie und Psychologie neutral evaluiert, oder können sich die unterschiedlichsten Theorien beliebig entwickeln, auch wenn sie einer vernünftigen Grund

    05.12.2003 Erledigt
  15. 03.3421 : Fragebogen bei der militärischen Aushebung

    Ip. (Interpellation) - Baumann J. Alexander; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Mit einem umfassenden Test soll neu bei der militärischen Aushebung die psychische Verfassung von Stellungspflichtigen ermittelt werden. Teil des Fragenkataloges bilden intime Fragen, welche gemäss Zeitungsberichten zu "grosser öffentlicher Besorgnis" geführt haben und die beantwortet werden müssen,

    26.09.2003 Erledigt
  16. 03.3357 : Aushebung. Keine Schnüfflerei

    Mo. (Motion) - Teuscher Franziska; Grüne Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt: 1. den Fragebogen für die militärische Aushebung der Rekruten überarbeiten zu lassen und alle Fragen, welche in die Privat- und Persönlichkeitssphäre eingreifen, aus dem Test zu streichen; 2. sicherzustellen, dass die Rekruten persönlich über ihre individuelle Abkläru

    26.09.2003 Erledigt
  17. 02.5085 : Psychologiegesetz

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Mugny Patrice; Grüne Fraktion
    Der Bund arbeitet zurzeit am Psychologiegesetz, mit dem der Beruf des Psychologen bzw. der Psychologin geregelt werden soll. Können Sie genau definieren, was die berufliche Weiterbildung und was die berufliche Fortbildung umfasst? Wie sorgt das Gesetz für Verhältnismässigkeit (Zeit und Kosten der Au

    Erledigt
  18. 02.3136 : Nationale Richtlinien für psychische Nothilfe

    Mo. (Motion) - Gutzwiller Felix; Freisinnig-demokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird eingeladen, zum Schutz der Bevölkerung die notwendigen Massnahmen zu treffen, damit bei Schadenereignissen und Katastrophen eine effiziente psychische Nothilfe gewährleistet werden kann. Insbesondere geht es darum, verlässliche Richtlinien und Standards auszuarbeiten, die wissensc

    22.05.2002 Erledigt
  19. 00.3646 : Titelschutz für Psychologieberufe

    Mo. (Motion) - Wicki Franz; Christlichdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird eingeladen, die notwendigen Massnahmen zu ergreifen, damit die qualifizierten psychologischen Berufe der Schweiz: 1. im Rahmen der Freizügigkeitsabkommen mit der EU wegen fehlendem eidgenössischem Titelschutz in der Berufsausübung nicht benachteiligt werden; 2. adäquat und transpa

    28.02.2001 Angenommen
  20. 00.3615 : Titelschutz für Psychologieberufe

    Mo. (Motion) - Triponez Pierre; Freisinnig-demokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird eingeladen, die notwendigen Massnahmen zu ergreifen, damit die qualifizierten psychologischen Berufe der Schweiz: 1. im Rahmen der Freizügigkeitsabkommen mit der EU in der Berufsausübung nicht benachteiligt werden (fehlender eidgenössischer Titelschutz); 2. adäquat und transparent

    28.02.2001 Angenommen
Vorherige SeiteSeite 1 von 1Nächste SeiteAnzahl Einträge: 20
Sie sind hier: Das Schweizer Parlament > Suche > Suche - Resultate