Zum Inhalt
Seite drucken

Suche - Resultate

Neue Suche RSS-Feed (25 neuste Einträge)
Vorherige SeiteSeite 1 von 6Nächste SeiteAnzahl Einträge: 134
  • Antwort/Antrag Stand
  1. 13.4233 : Anpassung der Verrechnungssteuer

    Mo. (Motion) - Schneeberger Daniela; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird im Rahmen der Unternehmenssteuerreform III beauftragt, gezielte Senkungen der heutigen Verrechnungssteuerordnung auszuarbeiten mit dem Ziel, die steuerliche Attraktivität der Schweiz im internationalen Standortwettbewerb wiederherzustellen.

    12.02.2014 Noch nicht behandelt
  2. 13.4179 : Anpassungen der Verrechnungssteuer

    Mo. (Motion) - Hess Hans; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, gezielte Senkungen der heutigen Verrechnungssteuerordnung auszuarbeiten mit dem Ziel, die steuerliche Attraktivität der Schweiz im internationalen Standortwettbewerb wiederherzustellen.

    12.02.2014 Noch nicht behandelt
  3. 13.3967 : Senkung der direkten Bundessteuer

    Mo. (Motion) - Hiltpold Hugues; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, die Gesetzgebung dahingehend zu ändern, dass die Bundessteuer für natürliche Personen gesenkt wird, im Wesentlichen zugunsten der Mittelklasse und zudem gemäss einem degressiven Steuertarif, sodass insgesamt eine Reduktion von etwa 10 Prozent entsteht.

    20.11.2013 Noch nicht behandelt
  4. 13.3787 : Unternehmenssteuerreform III. Verlagerung der Steuerlast von juristischen auf natürliche Personen

    Ip. (Interpellation) - Gysi Barbara; Sozialdemokratische Fraktion
    Im Frühsommer hat der Bundesrat den Bericht einer gemeinsamen Projektorganisation des Eidgenössischen Finanzdepartementes und der Konferenz der kantonalen Finanzdirektorinnen und Finanzdirektoren publiziert, in dem die steuer- und finanzpolitische Stossrichtung der nächsten Unternehmenssteuerreform

    20.11.2013 Noch nicht behandelt
  5. 13.3576 : Steuerliche Entlastung für staugeschädigte KMU

    Ip. (Interpellation) - Flückiger-Bäni Sylvia; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    1. Teilt der Bundesrat die Auffassung, dass die täglichen Staus und die Arbeitszeitverluste für die Gewerbetreibenden grosse Verluste und Ineffizienzen mit sich bringen? Wie hoch schätzt er den jährlichen, gesamtwirtschaftlichen Schaden für das Gewerbe? 2. Sieht er Möglichkeiten, das Gewerbe für den

    04.09.2013 Noch nicht behandelt
  6. 13.3574 : Unternehmenssteuerreform. Auswirkung von allfälligen Kompensationen

    Ip. (Interpellation) - Nordmann Roger; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Zwischenbericht des Steuerungsorgans zuhanden des EFD über "Massnahmen zur Stärkung der steuerlichen Wettbewerbsfähigkeit (Unternehmenssteuerreform III)" vom 7. Mai 2013 zeigt auf, dass zur Gegenfinanzierung der geplanten Unternehmenssteuerreform III (USR III) auf Bundesebene verschiedene Ausgle

    04.09.2013 Erledigt
  7. 13.3505 : Alternativen zur Erhöhung der Mineralölsteuer

    Po. (Postulat) - Frehner Sebastian; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Der Bundesrat wird gebeten zu prüfen, 1. ob es einfachere und für unsere Volkswirtschaft verträglichere Wege als die geplante Mineralölsteuererhöhung gibt, das fehlende Geld für die Strassen zu beschaffen; 2. welche Auswirkungen die hohen Dieselpreise auf die Steuereinnahmen resp. welche Effekte b

    21.08.2013 Noch nicht behandelt
  8. 12.5506 : Unternehmenssteuerreform II. Mindereinnahmen

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Leutenegger Oberholzer Susanne; Sozialdemokratische Fraktion
    Wie hoch sind bereits absehbar die Mindereinnahmen durch alle Bestandteile der Unternehmenssteuerreform II pro Jahr für die AHV, Bund, Kantone und Gemeinden, dies in absoluten Zahlen und im Vergleich zu den Angaben an die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im Bundesbüchlein?

    10.12.2012 Erledigt
  9. 12.5367 : Unternehmenssteuerreform II. Steuerausfälle für Bund, Kantone und Gemeinden

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Kiener Nellen Margret; Sozialdemokratische Fraktion
    1. Welcher Totalbestand von Reserven aus Kapitaleinlagen ist zur steuerfreien Ausschüttung bis Ende Juli 2012 angemeldet worden? 2. Welcher Betrag ist von der Eidgenössischen Steuerverwaltung zur steuerfreien Ausschüttung genehmigt worden? 3. Welcher Anteil daran kommt von Aktiengesellschaften, die

    24.09.2012 Erledigt
  10. 12.5303 : Kantonales Abwerben von Firmen mit Steuerbefreiung durch den Bund

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Humbel Ruth; Fraktion CVP-EVP
    Die Firma Carlsberg Procurement AG zügelt von Rheinfelden im Kanton Aargau in den Kanton Glarus, wo die Firma eine Steuererleichterung oder gar Steuerbefreiung durch den Bund erhält. - Wieso unterstützt der Bund das innterkantonale Abwerben von Firmen mit Steuererleichterung bzw. Steuerbefreiung? -

    Erledigt
  11. 12.3610 : Förderung des Reisebusverkehrs durch Abschaffung oder Reduktion der Mineralölsteuer

    Mo. (Motion) - Darbellay Christophe; Fraktion CVP-EVP
    Der Bundesrat wird beauftragt, die Mineralölsteuer für den Reisebusverkehr abzuschaffen oder zumindest zu reduzieren.

    15.08.2012 Erledigt
  12. 12.3519 : Eigenverantwortung in der Vorsorge stärken. Säule 3a ausbauen

    Mo. (Motion) - Pezzatti Bruno; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, das Bundesrecht so anzupassen, dass die maximalen Steuerfreibeträge für Einzahlungen von Arbeitnehmenden und Selbstständigerwerbenden in die Säule 3a auf 12 000 Schweizerfranken respektive 40 000 Schweizerfranken erhöht werden.

    15.08.2012 Motion an 2. Rat
  13. 12.3458 : Staatsrechnung. Anwendung der OECD- und der IWF-Standards auf die Fiskalausgaben

    Mo. (Motion) - Amarelle Cesla; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, die Fiskalausgaben einschliesslich der Vergünstigungen bei der direkten Bundessteuer in einem Anhang zur Staatsrechnung und im Subventionsbericht auszuweisen.

    15.08.2012 Erledigt
  14. 12.3392 : Mehrwertsteuersatz für Schul- und Lehrbücher

    Ip. (Interpellation) - Maire Jacques-André; Sozialdemokratische Fraktion
    Nach der obligatorischen Schulzeit werden Schul- und Lehrbücher für Jugendliche normalerweise von den Schulen abgegeben und den Jugendlichen oder ihren Eltern in Rechnung gestellt. Solche Bücher unterliegen der Mehrwertsteuer. Es gilt für sie entweder der reduzierte Satz von 2,5 Prozent oder der Nor

    15.08.2012 Erledigt
  15. 12.3055 : Steuerausfälle im Rahmen der Unternehmenssteuerreform II

    Po. (Postulat) - Badran Jacqueline; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, so schnell als möglich einen Bericht vorzulegen, in dem die Steuerausfälle auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene als Folge der Unternehmenssteuerreform II ausgewiesen werden. Dabei soll auch aufgezeigt werden, welche Typen von Unternehmungen (börsen- und nichtbörsenk

    09.05.2012 Erledigt
  16. 12.074 : Schluss mit der MWST-Diskriminierung des Gastgewerbes! Volksinitiative

    BRG (Geschäft des Bundesrates)
    Botschaft vom 14. September 2012 zur Volksinitiative “Schluss mit der MWST-Diskriminierung des Gastgewerbes!“ (BBl 2012 8319)

    - Erledigt
  17. 11.5265 : Hedge-Fonds-Manager. Besteuerung

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Leutenegger Oberholzer Susanne; Sozialdemokratische Fraktion
    Bundesrat Merz plante ein Kreisschreiben zur steuerlichen Entlastung der Hedge-Fonds-Manager. - Wie sieht die aktuelle Praxis der Besteuerung von Hedge-Fonds-Managern beim Bund und in den Kantonen aus? - Welche Einkommen werden als steuerfreie Kapitalgewinne behandelt?

    Erledigt
  18. 11.4179 : Ertragsüberschüsse aus der Haushaltabgabe den Gebührenzahlern zurückgeben

    Mo. (Motion) - Leutenegger Filippo; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, bei der Ausarbeitung der Vorlage zur Änderung der Gebührenpflicht eine Bestimmung vorzusehen, dass der Gesamtbetrag aus den Gebührenerträgen nicht mehr durch das Bevölkerungswachstum automatisch höher wird und allfällige Überschüsse zwingend in Form von Gebührensenkung

    22.02.2012 Erledigt
  19. 11.3994 : Senkung der LSVA zur Stärkung der Wirtschaft und der Konsumenten

    Mo. (Motion) - Hurter Thomas; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Der Bundesrat wird beauftragt, die leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) schnellstmöglich um 20 Prozent zu reduzieren. Zusätzlich ist in den kommenden Jahren auf weitere tarifliche Erhöhungen, Anpassungen im Bereich der Teuerung sowie auf eine Abklassierung der Euro-Normen zu verzichten.

    23.11.2011 Erledigt
  20. 11.3789 : Rasche Umsetzung einer Unternehmenssteuerreform III zur Kompensation von Wettbewerbsnachteilen aufgrund des starken Frankens

    Mo. (Motion) - FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, dem Parlament bis spätestens zum 31. März 2012 die Botschaft für eine Unternehmenssteuerreform (USTR) III vorzulegen. Die Reform soll Voraussetzung für die Erledigung des Steuerstreites mit der EU sein und mit einer Senkung der gesamthaften Steuerbelastung für die Unte

    23.11.2011 Erledigt
  21. 11.3762 : Revitalisierungsprogramm für die Schweizer Wirtschaft

    Mo. (Motion) - Finanzkommission-SR (11.048); Ständerat
    Der Bundesrat wird beauftragt, umgehend ein Revitalisierungsprogramm auszuarbeiten, das den Nachteilen, welche aufgrund des starken Schweizerfrankens den schweizerischen Unternehmen erwachsen, entgegenwirkt. Ziel eines solchen Programms soll es sein, die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen dahi

    16.09.2011 Erledigt
  22. 11.3761 : Revitalisierungsprogramm für die Schweizer Wirtschaft

    Mo. (Motion) - Finanzkommission-NR (11.048); Nationalrat
    Der Bundesrat wird beauftragt, umgehend ein Revitalisierungsprogramm auszuarbeiten, das den Nachteilen, welche aufgrund des starken Schweizerfrankens den schweizerischen Unternehmen erwachsen, entgegenwirkt. Ziel eines solchen Programms soll es sein, die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen dahi

    16.09.2011 Erledigt
  23. 11.3430 : Finanzierung junger Unternehmen. Administrative und steuerliche Belastungen verringern

    Po. (Postulat) - Noser Ruedi; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt zu prüfen, inwiefern junge Unternehmen bei der Geldaufnahme in Bezug auf die administrativen Gebühren und die steuerlichen Kosten entlastet werden können. Dies könnte beispielsweise geschehen, indem Jungunternehmerinnen und -unternehmer nicht jede Geldaufnahme notariell

    24.08.2011 Erledigt
  24. 11.3245 : Gewinnsteuern für Unternehmen senken

    Mo. (Motion) - Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Der Bundesrat wird beauftragt, den Gewinnsteuersatz für Unternehmen von 8,5 Prozent auf 5,5 Prozent zu senken.

    06.04.2011 Erledigt
  25. 11.3052 : Abgangsentschädigung. Für eine angemessene steuerliche Behandlung

    Ip. (Interpellation) - Berberat Didier; Sozialdemokratische Fraktion
    Bei einer Entlassung wird gelegentlich - etwa der Anzahl Dienstjahre entsprechend - eine Abgangsentschädigung ausgerichtet. Diese Abgangsentschädigung untersteht der Einkommenssteuer. Es leuchtet ein, dass "goldene Fallschirme" besteuert werden. Auf Unverständnis stösst jedoch oft, dass sogar besche

    04.05.2011 Erledigt
Vorherige SeiteSeite 1 von 6Nächste SeiteAnzahl Einträge: 134
Sie sind hier: Das Schweizer Parlament > Suche > Suche - Resultate