Zum Inhalt
Seite drucken

Suche - Resultate

Neue Suche RSS-Feed (25 neuste Einträge)
Vorherige SeiteSeite 1 von 2Nächste SeiteAnzahl Einträge: 30
  • Antwort/Antrag Stand
  1. 14.3376 : Sistierung der Forschungszusammenarbeit durch die EU-Kommission

    Ip. (Interpellation) - Stamm Luzi; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Die Forschungskooperation EU/Schweiz besteht seit 1986 (Abkommen zur Teilnahme an künftigen Rahmenprogrammen, 1. Rahmenprogramm ab 1984). Mit dem Abkommen vom 21. Juni 1999 (in Bilaterale I integriert) wurde die Teilnahme am 5. respektive 6. Rahmenprogramm angestrebt. Es folgte 2007 das 7. Programm

    13.08.2014 Erledigt
  2. 14.3294 : Erasmus plus und Horizon 2020. Klarheit für Studierende, Forscher, Hochschulen und Unternehmen schaffen

    Mo. (Motion) - Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur SR; Ständerat
    Der Bundesrat wird beauftragt, aufgrund der Sistierung der Verhandlungen über die Assoziierung der Schweiz an die Bildungs- und Forschungsprogramme der Europäischen Union (EU), die notwendige Klarheit für die betroffenen Studierenden, Forschenden, Hochschulen und Unternehmen zu schaffen. Er wird auf

    21.05.2014 Angenommen
  3. 14.3291 : Erasmus plus und Horizon 2020. Klarheit für Studierende, Forscher, Hochschulen und Unternehmen schaffen

    Mo. (Motion) - Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur NR; Nationalrat
    Der Bundesrat wird beauftragt, aufgrund der Sistierung der Verhandlungen über die Assoziierung der Schweiz an die Bildungs- und Forschungsprogramme der Europäischen Union (EU), die notwendige Klarheit für die betroffenen Studierenden, Forschenden, Hochschulen und Unternehmen zu schaffen. Er wird auf

    21.05.2014 Angenommen
  4. 14.3275 : Studierende und Forschende nicht doppelt bestrafen

    Ip. (Interpellation) - Maire Jacques-André; Sozialdemokratische Fraktion
    Am 26. Februar 2014 hat die Europäische Kommission die Verhandlungen über die Teilnahme der Schweiz an den EU-Programmen im Bildungsbereich (Erasmus plus) und in der Forschung (Horizon 2020) ausgesetzt. Sie begründete ihren Entscheid mit der Bekanntgabe der Schweiz, nach der Annahme der Volksinitiat

    21.05.2014 Im Rat noch nicht behandelt
  5. 14.3266 : Unternehmervisa für die Schweiz. Welche Migrationspolitik für unsere Innovationspolitik?

    Ip. (Interpellation) - Derder Fathi; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird gebeten, folgende Fragen zu beantworten: 1. Kann sich die Schweiz eine Migrationspolitik zulegen, die spezifisch auf die Bedürfnisse der Innovation ausgerichtet ist, und wenn ja, wie? 2. Kann man für die Hochschulen, die innovativen KMU und die multinationalen Unternehmen besonder

    28.05.2014 Im Rat noch nicht behandelt
  6. 14.3083 : Universalismus in der Forschungs- und Bildungsaussenpolitik

    Ip. (Interpellation) - Müri Felix; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) finden sich im Bereich Internationale Bildungs- und Forschungszusammenarbeit mehrheitlich Programme im europäischen Umfeld. Ausserdem soll in der neuen Forschungs- und Innovationsförderungsverordnung (Entwurf V-FIFG) eine einseitige

    14.05.2014 Erledigt
  7. 13.5308 : Stand des Aktionsplans für Menschen mit seltenen Krankheiten

    Fra. (Fragestunde. Frage) - Humbel Ruth; Fraktion CVP-EVP
    Gemäss Antwort des Bundesrates vom 30. November 2012 auf die Interpellation Parmelin 12.3892 liegt bis Frühjahr 2013 ein Bericht zum Stand der Arbeiten vor. Dazu bitte ich den Bundesrat folgende Fragen zu beantworten: 1. Wie sieht der Zeitplan genau aus? 2. Werden die Arbeiten in Abgrenzung zur pers

    Erledigt
  8. 12.4236 : Wissensaustausch zwischen Schweden und der Schweiz

    Po. (Postulat) - Fehr Jacqueline; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird gebeten zu prüfen, wie der laufende Wissensaustausch zwischen Schweden und der Schweiz in der Vorschulpädagogik und der Berufsbildung systematisiert und für breite Kreise in geeigneter Weise nutzbar gemacht werden kann.

    20.02.2013 Erledigt
  9. 12.3892 : Nationaler Aktionsplan für Menschen mit seltenen Krankheiten

    Ip. (Interpellation) - Parmelin Guy; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Am 11. März 2011 beantragte der Bundesrat die Annahme des Postulates Humbel 10.4055 zu diesem Thema. Eine Woche später wurde das Postulat im Nationalrat angenommen. Eineinhalb Jahre später gelange ich mit den folgenden Fragen an die Regierung: 1. Welche konkreten Massnahmen hat der Bundesrat bereits

    30.11.2012 Erledigt
  10. 12.3836 : Gleichbehandlung bei der Erteilung von Aufenthalts- und Niederlassungsbewilligungen für ausländische Spitzenforscher

    Ip. (Interpellation) - Schneider-Schneiter Elisabeth; Fraktion CVP-EVP
    1. Teilt der Bundesrat die Meinung, dass im Zuge der Annäherung von akademischer und privatwirtschaftlicher Forschung die Rahmenbedingungen für den Zuzug ausländischer Spitzenkräfte für die Forschung harmonisiert werden müssen? Und falls ja, was gedenkt er diesbezüglich zu unternehmen? 2. Wieso werd

    21.11.2012 Erledigt
  11. 12.3431 : Eine Roadmap zur Verdoppelung des Netzwerkes Swissnex

    Po. (Postulat) - Derder Fathi; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, dem Parlament einen Bericht vorzulegen, in dem er über das Netzwerk Swissnex Bilanz zieht und zusätzlich zu der Diskussion über die BFI-Botschaft 2013-2016 das Entwicklungspotenzial dieses Netzwerkes von Wissenschaftskonsulaten festlegt. Damit soll bezweckt werden, ein

    22.08.2012 Angenommen
  12. 11.3907 : Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Zulieferindustrie

    Po. (Postulat) - Fiala Doris; FDP-Liberale Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt zu prüfen, wie die Schweiz die Schnittstellen zwischen den Drittmittelquellen zu benachbarten Ländern, die Vernetzung und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit schaffen kann.

    30.11.2011 Angenommen
  13. 10.4055 : Nationale Strategie zur Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Menschen mit seltenen Krankheiten

    Po. (Postulat) - Humbel Ruth; Fraktion CVP/EVP/glp
    Der Bundesrat wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit den betroffenen Organisationen und Fachpersonen sowie mit den Kantonen eine nationale Strategie für seltene Krankheiten zu erarbeiten. Ziel ist es, dass Patienten mit seltenen Krankheiten in der ganzen Schweiz medizinisch gleich gut versorgt werde

    11.03.2011 Angenommen
  14. 10.3806 : Sicherung der Finanzierung der Erasmus-Studienplätze

    Ip. (Interpellation) - Kiener Nellen Margret; Sozialdemokratische Fraktion
    1. Sind Erasmus-Studienplätze für das Herbstsemester 2011 gesichert? 2. Ist die Finanzierung für die Incomings, die Outgoings und die Betreuung für die Erasmus-Studienplätze für das Herbstsemester 2011 gesichert? 3. Kann die Schweiz die dazu zur Verfügung stehenden Gelder bei der EU fristgerecht bea

    17.11.2010 Erledigt
  15. 10.3240 : Open Access und Open Archives umsetzen

    Mo. (Motion) - Pfister Theophil; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Der Bundesrat wird eingeladen, mit dem Gewicht des Geldgebers den Zielen von Open Access und Open Archives eine stärkere Unterstützung zu geben und die konsequente Umsetzung anzustreben. Die dafür notwendigen Regelungen sind zu evaluieren und die Entscheide aktiv zu vertreten. Datensicherheit, freie

    26.05.2010 Erledigt
  16. 09.4219 : Wissensaustausch

    Mo. (Motion) - Fehr Jacqueline; Sozialdemokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, einen Wissensaustausch im Bildungsbereich zwischen Schweden und der Schweiz ins Leben zu rufen. Dabei sollen die Bereiche Berufsbildung und vorschulische Angebote im Zentrum stehen.

    24.02.2010 Erledigt
  17. 09.4139 : Arbeitsbewilligungen für die besten Studierenden renommierter Universitäten ausserhalb der EU

    Mo. (Motion) - Moret Isabelle; FDP-Liberale Fraktion
    Das Ausländergesetz soll um folgendes Anliegen ergänzt werden: Die Schweiz soll jährlich eine bestimmte Anzahl (ausserhalb der bestehenden Kontingente) von Arbeitsbewilligungen für die besten Absolventinnen und Absolventen beispielsweise der zehn renommiertesten Universitäten in Ländern, mit welchen

    24.02.2010 Erledigt
  18. 09.3727 : Erstreckung der Aufenthaltsdauer für Aus- und Weiterbildungen im Hochschulbereich

    Mo. (Motion) - Staatspolitische Kommission NR (08.407); Nationalrat
    Der Bundesrat wird beauftragt, die Verordnung über Zulassung, Aufenthalt und Erwerbstätigkeit so zu ändern, dass für ausländische Personen bei ausgewiesenem Bedarf im Hinblick auf den Abschluss auch Aufenthalte für Aus- und Weiterbildungen im Hochschulbereich bewilligt werden, die länger als acht Ja

    19.08.2009 Angenommen
  19. 09.3680 : Open-Source-Kompetenzzentrum

    Mo. (Motion) - Graf-Litscher Edith; Sozialdemokratische Fraktion
    Für SAP, Oracle und Gever gibt es bereits ein IT-Kompetenzzentrum. Der verstärkte und professionelle Einsatz von Open-Source-Software benötigt ebenfalls neue Kompetenzen in der Bundesverwaltung. Deshalb soll wie in Deutschland und in Holland auch in der Schweiz ein verwaltungsinternes Open-Source-Ko

    17.02.2010 Erledigt
  20. 07.3782 : Aufenthaltsbewilligung für Ausländerinnen und Ausländer mit Schweizer Hochschulabschluss

    Mo. (Motion) - Barthassat Luc; Fraktion CVP/EVP/glp
    Der Bundesrat wird beauftragt, eine Vorlage auszuarbeiten, die: - Artikel 27 Absatz 1 Buchstabe d des Bundesgesetzes über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG) vom 16. Dezember 2005 aufhebt; - eine neue Bestimmung vorsieht, wonach Ausländerinnen und Ausländer, die in der Schweiz einen Master- oder

    27.02.2008 Erledigt
  21. 06.3716 : Einheitliche Kriterien bei der Vergabe von Stipendien

    Mo. (Motion) - Dupraz John; Freisinnig-demokratische Fraktion
    Der Bundesrat wird beauftragt, ein Bundesgesetz auszuarbeiten, mit dem landesweit einheitliche Kriterien für die Vergabe von Stipendien festgelegt werden. Die Kriterien sind so zu definieren, dass Studierende einerseits dazu ermutigt werden, ihr Studium schneller zu beenden, und dass andererseits ei

    09.03.2007 Erledigt
  22. 06.078 : EU-Forschungsprogramme in den Jahren 2007-2013. Beteiligung der Schweiz

    BRG (Geschäft des Bundesrates)
    Botschaft vom 13. September 2006 zur Finanzierung der Beteiligung der Schweiz an den Programmen der EU in den Bereichen Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration in den Jahren 2007-2013

    - Erledigt
  23. 05.3223 : Reservebildung beim Nationalfonds

    Mo. (Motion) - Kommission 04.080-NR; Nationalrat
    Der Bundesrat wird beauftragt, die Möglichkeit der Bildung eines jährlichen Reservebetrages von 50 Millionen Franken für langjährige Projekte des Nationalfonds mit starker ausländischer Forscherbeteiligung gesetzlich zu verankern.

    25.05.2005 Angenommen
  24. 03.3330 : Bilaterales Ausbildungsaustauschprogramm mit Moldawien

    Po. (Postulat) - Fehr Lisbeth; Fraktion der Schweizerischen Volkspartei
    Moldawien gilt als ärmstes Land Europas. Vor allem auf dem Land sind viele Familien so arm, dass viele junge Menschen - meistens illegal - auswandern, andere sogar ihre Organe verkaufen und damit ewig behindert werden, um ihrer Familie eine karge, schmerzliche Existenzbasis zu verschaffen. Diesen sc

    03.09.2003 Erledigt
  25. 03.3185 : Bildungs-, Forschungs- und Technologiestandort. "Neues Denken"

    Mo. (Motion) - Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur NR (03.043); Nationalrat
    Der Bundesrat wird beauftragt: 1. zusammen mit den Kantonen und weiteren Betroffenen mittels eines "Runden Tisches" eine gemeinsame BFT-Gesprächsbasis zu schaffen; 2. mit den "Runden-Tisch"-Partnern eine Vision für einen exzellenten und effizient strukturierten Standort in den Bereichen Bildung, For

    30.04.2003 Angenommen
Vorherige SeiteSeite 1 von 2Nächste SeiteAnzahl Einträge: 30
Sie sind hier: Das Schweizer Parlament > Suche > Suche - Resultate