Allgemeines

Die Sommersession vom 2.-19. Juni 2020 findet wiederum in der BernExpo statt. Der Bundesrat hat seit der ausserordentlichen Session von Anfang Mai die Massnahmen gegen die Corona-Pandemie gelockert, Abstandsregeln und Hygienevorschriften gelten jedoch weiterhin. Die Arbeitsbedingungen sind weiterhin für alle Personen vor Ort eingeschränkt.

Wir fordern die Redaktionen deshalb auch für die Sommersession dazu auf, jeweils nur eine Vertreterin/einen Vertreter oder nur ein TV-Team gleichzeitig ins «provisorische Parlamentsgebäude» zu entsenden und die physische Präsenz auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Zonen für Medienschaffende sind in beigelegtem Plan ersichtlich. Ausweise sind immer sichtbar zu tragen und den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

Zutritt in die BernExpo

  • Medienschaffende mit einer permanenten Akkreditierung (C-Ausweis) oder mit einer dem Dauerausweis (C1-Ausweis, ein Jahr gültig) haben Zutritt.
  • Ausländische Medienschaffende mit einer Akkreditierung des Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) haben Zutritt.
  • Die Parlamentsdienste stellen keine Tagesakkreditierungen aus.

Ratssäle/Vorzimmer

  • Festakkreditierte Fotografinnen und Fotografen sowie der Hostbroadcaster SRG SSR) haben Zugang zu den Ratssälen (siehe auch «Bildmedien»).
  • Im National- und im Ständerat gibt es reservierte Plätze für Medienschaffende. Der Zugang ist auf den Hinweistafeln ersichtlich. Es ist verboten, Diskussionen oder Interviews in den Ratssälen zu führen sowie sich frei zu bewegen.
  • Die Debatten können per live-Stream auf www.parlament.ch, per internem TV-Kanal des Bundes oder über Swisscom-TV verfolgt werden.

Infrastruktur für Medienschaffende

  • Es steht ein Medienraum mit 30 Arbeitsplätzen zur Verfügung (Standort siehe Plan). Pro Redaktion kann ein Arbeitsplatz reserviert werden: information@parl.admin.ch. Die Anfragen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
  • Der Bereich vor den Ratssälen muss frei bleiben. Für Interviews können die Freiflächen rechts und links des Nationalratsaales, die Eingangshalle oder das Foyer im Dachgeschoss genutzt werden.
  • In allen zugänglichen Zonen muss die 2-Meter-Distanz eingehalten werden.

Bildmedien

  • Festakkreditierte Bundeshausfotografinnen und -fotografen haben Zutritt zu den Ratssälen. Eine Fotografin fotografiert im Auftrag der Parlamentsdienste. Die Aufnahmen sind auf Flickr abgelegt und stehen zur freien Verfügung.
  • Hygiene- und Abstandsregeln müssen strikte eingehalten werden. Wie in den Ratssälen im Parlamentsgebäude ist es nicht erlaubt, sich zwischen den Stuhlreihen aufzuhalten, um zu fotografieren. Grundsätzlich gelten darüber hinaus die gleichen Vorschriften wie bei den ordentlichen Sessionen im Parlamentsgebäude.

Frequenzkoordination

  • Um eine hohe Produktionssicherheit zu gewährleisten und allen einen störungsfreien Betrieb zu ermöglichen, dürfen Medienschaffende mit Funkmikrofonen (ausgenommen Sennheiser AVX) und InEarSystemen nur vom HF-Koordinator vergebene Frequenzen verwenden.

Kontakt: Samuel Berger sam@audiosam.ch 079 432 99 14.

Anmeldefrist: Freitag, 29. Mai 2020

Direktlink für die Sommersession:

https://www.pmse-db.ch/EventRegistration/RegisterLink?parentId=744

Kontakt:

Karin Burkhalter, Information Parlamentsdienste: karin.burkhalter@parl.admin.ch; 079 757 97 66