Ständeratspräsident Peter Bieri wird vom 29. Oktober bis 2. November 2007 Japan besuchen. Er wird von einer ständerätlichen Delegation begleitet.

Herr Ständeratspräsident Peter Bieri wurde von seinem japanischen Homologen Satsuki EDA, Präsident des japanischen Oberhauses, eingeladen. Herr Bieri wird von Ständerat Christoffel Brändli, von Ständerätin Christiane Langenberger sowie von den Ständeräten Rolf Escher und Pierre-Alain Gentil begleitet.

Im Rahmen der Treffen mit Satsuki EDA, weiteren Vertretern des Oberhauses und des Unterhauses sowie mit den Spitzen von Wirtschaftverbänden sind unter anderem Gespräche zum geplanten Freihandelsabkommen Schweiz-Japan, zur Zusammenarbeit im Bereich Wissenschaft und Technologie, zum Agrarbereich und zur Umwelt vorgesehen.

Anlässlich eines Treffens mit Vertretern der Schweizerischen Handels- und Industriekammer wird der Ständeratspräsident einen Vortrag über die wirtschaftlichen Beziehungen Schweiz-Japan sowie über die Rolle des Ständerates im politischen System der Schweiz halten.

Bern, 29.10.2007    Parlamentsdienste