Von 1851 bis 1975 fanden die Wahlen für die ordentliche Gesamterneuerung des Nationalrates jeweils am letzten Sonntag im Oktober statt. Seit 1979 werden die Gesamterneuerungswahlen am zweitletzten Sonntag im Oktober durchgeführt.1) In den Majorz-Wahlkreisen kam es häufig zu weiteren Wahlgängen an späteren Daten.

 

JahrDatumJahrDatum
1848- 2)192229.10.
185126.10.192525.10.
185429.10.192828.10.
185725.10193125.10. 4)
186028.10193527.10.
186325.10.193929.10.
186628.10194331.10.
186931.10194726.10.
187227.10.195128.10.
187531.10195530.10.
187827.10.195925.10.
188130.10.1963 27.10.
188426.10.196729.10.
188730.10.197131.10.
189026.10.197526.10.
189329.10.1979 21.10.
189625.10.198323.10.
189929.10.1987 18.10.
190226.10.199120.10.
190529.10.1995 22.10.
190825.10.199924.10.
191129.10.2003 19.10.
191425.10.200721.10.
191728.10.2011 23.10.
1919 3)26.10.201518.10.
 

 

1) Vgl. Art. 9 des Bundesgesetzes betreffend die Wahl der Mitglieder des Nationalrathes vom 21.12.1850; Art. 2 des Bundesgesetzes betreffend die Wahlen des Nationalrates vom 14.2.1919 sowie Art. 19 Abs. 1 des Bundesgesetzes über die politischen Rechte vom 17.12.1976.

2) 1848 gab es keinen einheitlichen Wahltermin. Ein Tagsatzungsbeschluss wies die Kantone lediglich an, die Wahlen „sofort vorzunehmen“. Die Wahlen mussten vor dem 6. November 1848 durchgeführt werden, da an diesem Datum die Bundesversammlung eröffnet werden sollte.

3) Nach der Annahme des Proporzwahlsystems am 13.10.1918 finden 1919 um ein Jahr vorgezogene Wahlen statt (gemäss Volksabstimmung vom 10.8.1919, BBl 1919 III 93)

4) Nach einer Volksabstimmung vom 15.3.1931 wurde die Amtsdauer des Nationalrates von drei auf vier Jahre verlängert.

 

Literatur und Quellen

  • Berichte des Bundesrates an den Nationalrat über die Nationalratswahlen aus den jeweiligen Wahljahren ab 1887. (publiziert im Bundesblatt)
  • Gruner, Erich et. al.: Die Wahlen in den schweizerischen Nationalrat 1848-1919. Wahlrecht, Wahlsystem, Wahlbeteiligung, Verhalten von Wählern und Parteien, Wahlthemen und Wahlkämpfe. Bd. 3, Tabellen, Grafiken, Karten. Bern 1978.